Chakren

Chakra / pixabay.comMit Chakren oder Chakras werden im Hinduismus, im Buddhismus, im Yoga sowie in einigen esoterischen Lehren die subtilen Kraftzentren zwischen dem physischen Körper und dem energetischen Körper des Menschen bezeichnet. Sie sind durch Energiekanäle verbunden, vergleichbar mit den Meridianen in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Am Körper gibt es sieben Hauptchakren, die für die ganzheitliche Gesundheit zuständig sind. Sie lenken nach diesen Lehren  die Lebenskräfte z.B. aus der Natur,  durch bewusste Atmung oder Meditation in die Körperorgane, in das Drüsensystem und in das Nervensystem.

 

Martina Simon

Kalender

Nachrichten

Etage 3

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Logo_hell

Logo_hell