Link verschicken   Drucken
 

Meditation

Meditation ist eine Methode, den Geist zu beruhigen. Sie fördert Konzentration und Entspannung auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene. Grundsätzlich wird von zwei meditativen Ausrichtungen ausgegangen.

 

Bei der aktiven Form ist die Konzentration des Bewusstseins auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet. Hierzu zählen u. a. Visualisierungen, Mantren, Chakren, Farben, Licht sowie bestimmte Atemtechniken und Körpermeditationen. Bei der passiven Form der Meditation geht es um ein Verweilen im Jetzt, der Gegenwärtigkeit, der Stille, um das Zurücknehmen aller Ich-Aktivitäten, um Achtsamkeit und tiefe Entspannung.

 

Eine kleine abfällige Bemerkung reicht oft aus, um gereizt zu reagieren. Und es ist erstaunlich, welche Macht Worte haben. Hier kann regelmäßig praktizierte passive Meditation kleine und vielleicht auch größere  Wunder leisten in der Mitte zu bleiben, sich in seiner Mitte zu verankern, um gegenüber kleineren täglichen und größeren Stürmen friedlich und respektvoll zu reagieren.

 

Im Herzen stark und klar im Kopf zu sein sollte durch die Meditation gestärkt und gefestigt werden. Ein respektvoller Umgang mit sich Selbst und gegenüber den anderen sind Ziel und Weg zugleich.

 

Andreas Klose

 

Petra Foidl

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Logo_hell

Logo_hell