Link verschicken   Drucken
 

Traumaheilung

Vom „ICH KANN NICHT“ zum „ICH KANN“

 

Das Wort Trauma kommt aus dem Griechischen und bedeutet allgemein Verletzung. Jedes Ereignis oder sich fortsetzende Ereignis, das unsere Schutzhülle verletzt und uns mit einem Gefühl der Überwältigung und Hilflosigkeit zurücklässt. Etwas, das ZUVIEL ist kann traumatisch wirken.

 

Es gibt zwei gute Nachrichten. Der menschliche Organismus ist im Allgemeinen flexibel und widerstandsfähig und hat eine hohe Selbstregulationsfähigkeit. Wir sind in der Lage aus den verschiedensten Lebenserfahrungen zu lernen und diese zu integrieren und zu heilen, egal wie erfreulich oder wie niederschmetternd diese waren. Trauma ist nicht Schlimmes oder Abwegiges, sondern eine natürliche Funktion des Organismus und ein normaler Teil des Lebens, die uns in der überwältigenden Situation bestmöglich durch diese hindurch gebracht hat. Wir haben es überlebt!

 

Christine Brekenfeld

Kalender

Petra Foidl

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Logo_hell

Logo_hell