Improvisation / pixabay.con

Improvisation, Improtheater, Business-Improvisation

 

Im improvisierten Theater, kurz Improtheater, werden nach Vorgaben des Publikums kurze Szenen und ganze Theaterstücke spontan aus dem Stegreif erfunden. Improtheater stellt die Spielenden vor große Herausforderungen. Um mit diesen erfolgreich umgehen und unterhaltsame, lustige, berührende Geschichten kreieren zu können, kommunizieren Improtheaterspieler:innen auf besondere Weise miteinander... Die Kompetenzen des Improtheaters lassen sich auf viele private und berufliche Situationen übertragen. Dies geschieht durch Coachings und Workshops der angewandten Improvisation bzw. Business Improvisation. Da dabei Spiel, Spaß und Erfahrungslernen im Vordergrund stehen, zeichnen sie sich durch hohe Nachhaltigkeit aus.

...weiter

Improtheaterspieler:innen proben nicht. Sie trainieren Kompetenzen, die ihnen ermöglichen, auf diese Weise miteinander zu kommunizieren. Dazu gehören Spontaneität, Ja-und…, statt Ja, aber…, Präsenz und Konzentration, Fehlerfreundlichkeit („Scheiter heiter“), Führen und Folgen, Entscheidungen schnell treffen und klar kommunizieren, Geschichten erzählen und Wertschätzung für die/den Partern:in („Lasse deine/n Partner:in gut aussehen“).
Die Kommunikation zeichnet sich aus durch Akzeptanz und Toleranz, Wertschätzung, Begeisterung, Fehlerfreundlichkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Stefan Pinter

Kalender

Nachrichten

Etage 3

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Logo_hell

Logo_hell