Parkinson

Parkinson / pixabay.com"Die Krankheit hat mich vor allem eins gelehrt: die Entschleunigung meines Lebens.“ Nach dem Schreck der Diagnose, genügend Informationen und Unterstützung im medizinischen Bereich, gilt es weiter ein gutes Leben zu führen. Bewegung, frische Luft und gesunde Ernährung, Tanzen, soziale Kontakte und Musik lassen die Stimmung ansteigen. Angehörige und Freunde sind eingeladen, Musik aufzulegen und gemeinsam zu tanzen. Auch mit Parkinson ist ein heiteres und gutes Leben möglich. Saleha Ruck
 

Ein gutes Leben mit Parkinson ist möglich
Parkinson und Naturheilkunde

Novemberimpuls: Degenerative Erkrankungen
Es ist, wie es ist - weniger leiden mit Radikaler Akzeptanz
Wenn der Geist schwindet

Kalender

Nachrichten

Etage 3

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Logo_hell

Logo_hell