Link verschicken   Drucken
 

Kinesiologie

Mit dem kinesiologischen Muskeltest sollen wir in der Lage sein, das Autonome Nervensystem zu testen, das in jedem Teil unseres Körpers vorhanden ist und eine Mittlerfunktion zwischen allen Organen und Zellen hat. Störungen haben weitreichende Folgen wie akute Symptome bis chronische Krankheiten. Toxine, Microorganismen, energetische Störfelder wie Narben, Zähne, blockierende Glaubenssätze oder Emotionen und systemische Dynamiken können aus Sicht der Kinesiologie in dem ART-Test getestet werden. Störfelder seien krankmachende Stoffe, die oft keine Symptome am gleichen Ort erzeugen, sondern krankmachend an einer anderen Stelle im Körper wirken können.
Heike Röhl

Petra Foidl

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Logo_hell

Logo_hell