Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Allergie - und die Kraft der Harmonie

Ein Widerspruch? - Ganz sicher nicht! Wir erleben besonders in diesen Zeiten der äußeren Begrenzungen, dass wir auf vielen Ebenen über uns hinauswachsen und dabei neue Kräfte im Bewusstsein erfahren und üben. Verändern wir den Blickwinkel auch auf eine Krankheit, wird es möglich neue Wege zu wählen und Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen.

 

Eine Allergie mag für die Betroffenen durch die Krisen noch stärker zur persönlichen Herausforderung werden. Umso dringender ist das Wissen um die Kraft der Selbstheilung, der Achtsamkeit und Harmonie.


Das Thema Gesundheit in der Öffentlichkeit macht nur allzu deutlich, dass es nicht ausreichend ist, sich zu schützen. Für Allergiker reicht es nicht aus, sich von den Allergenen in der Natur fern zu halten. Es ist notwendend und möglich, das eigene Immunsystem entscheidend zu beeinflussen und die Gesundheit durch die mentale Haltung und Wissen zu stärken.


Das Bewusstsein und die positive geistige Grundhaltung stärken unsere Gesundheit.
Wissenschaftlich ist erforscht, dass unser Denken und eine gesunde Lebensweise die Fähigkeit des Körpers zur Selbstheilung entscheidend beeinflussen. Umso dringender ist es auch für Allergiker, über die Wege der Selbstheilung informiert zu sein. Als Therapeut oder Heilkundige sind wir eine Brücke, eine Tür zur Heilung und Meisterung einer Allergie, niemals die Heilung selbst.

Die wichtigste Kraft ist das Bewusstsein und unser Wissen um die innere Selbstheilung.

 

Die größte Kraft ist der Glaube an Selbstheilung, die jedem Menschen gegeben ist.
Erst dann können wir die Gedanken täglich auf diese Fähigkeit ausrichten und sie trainieren. Normalerweise sucht der Körper ganz natürlich nach Ausgleich und Heilung und aktiviert die inneren Kräfte bei jeder Disharmonie. Ist diese natürliche Balance gestört, können ganzheitliche Impulse auf vielen Ebenen Linderung bringen. Wenn eine Allergie Ausdruck der Überreaktion des Organismus ist, so liegt es nahe den Fokus auf innere Harmonie zu lenken.


Achtsames Atmen ist ein einfaches und doch kraftvolles Werkzeug der Selbstheilung.
Kombiniert mit langsamen Bewegungen wie z.B. im Qi Gong kann der Atem die Balance im vegetativen Nervensystem entscheidend beeinflussen. Tiefes, langsames Atmen pendelt unmittelbar das Nervensystem in Richtung von Ruhe und Regeneration. Es sensibilisiert für den eigenen Körper im Anspannen und Loslassen, im Abwehren und Zulassen. Kultivieren wir Momente der Harmonie und inneren Kraft, werden wir gelassener die Botschaften des Körpers verstehen und lenken lernen.

 

Selbstheilung will aktiviert werden. Achtsamkeit und innere Harmonie sind eine Antwort auf die Allergie. Gesundheit ist in unserer Hand.

 

Martina Simon

 

 

Bild zur Meldung: © Motoki Tonn auf unsplash.com

Kalender

Nachrichten

Etage 3

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Stadtteilnetzwerk

Logo_hell