Link verschicken   Drucken
 

Heilende Nahrungsmittel für den Magen

Ungesunde Ernährung, aber auch seelische Belastungen können uns auf den Magen schlagen. Sodbrennen, Appetitlosigkeit, Übelkeit oder Krämpfe können die Folge sein. In diesem Kapitel stelle ich heilende Nahrungsmittel und Maßnahmen vor, die den Magen schonen, schützen und gut verdaulich sind.

 

Übersäuern können wir nicht nur über Nahrungsmittel mit einem hohen Anteil an tierischen Eiweißen und Zuckern, sondern auch durch chronischen Stress und Entzündungen. Basische Lebensmittel, wie  mineralstoffreiche pflanzliche Lebensmittel haben einen geringen Proteinanteil und sind ausgesprochen basenbildend. Bei Brennen im Magen, saurem Aufstoßen und Sodbrennen eignet sich Gemüse schonend zu dünsten und zusätzlich empfiehlt sich Natriumhydrogencarbonat (z. Bsp. Bulrich Salz) einzunehmen

 

Eine empfindliche Magen-Darm-Schleimhaut lässt sich sehr gut mit über Nacht eingeweichten Leinsamenwasser, vor den Mahlzeiten getrunken, schützen. Der schleimige Sud legt sich wie ein Schutzfilm um die gereizte Haut.

 

Es lohnt sich dem Magen und Darm auch mal eine längere Pause zu  können, um sich zu regenerieren zum Beispiel in Form des intermittierenden  Fastens. Dabei beginnt erst nach einer 16-stündigen Nahrungskarenzzeit eine 8-stündige Phase der Nahrungsaufnahme.

 

Gewürze und Kräuter dienen nicht nur der geschmacklichen Verbesserung unseres Essens, sondern verbessern auch die Bekömmlichkeit. Sie sind reich an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen  und sollten in keinem Essen fehlen. Sie regen die Sekretion an und fördern  somit die Verdauung. Liebstöckel, Majoran, Basilikum, Knoblauch, Petersilie, Thymian  und Beifuß lassen sich auch super auf dem Balkon ziehen.

 

Vatta Gewürzmischung (verdauungsfördernd und blähungswidrig)

Fenchel 2 TL                                                  
Ingwer gemahlen 1 TL                                 
Kurkuma 1TL                                       
Kreuzkümmel 2TL                                        
Pfeffer 1Prise

Zimt 1TL                                              
Koriandersaat 1TL                                  
Muskatnuss 1 Prise                              
Bockshornklee 2 TL

 

Stephanie Hustan

 

Foto: © pixabay.com

Petra Foidl

Remise/Werkstatt für Clownforschung

Logo_hell

Logo_hell